Herzinsuffizienz

Aktualisierte ESC-Leitlinie: Was ist gleich geblieben und was ist neu?

Symptome der Herzinsuffizienz sind eine häufige Folge verschiedener kardiovaskulärer Risikofaktoren. In der Regel ist der Hausarzt der erste Ansprechpartner und wichtiger therapeutischer Ratgeber im weiteren Disease Management. Die kürzlich aufdatierte Leitlinie der European Society of Cardiology (ESC) bietet eine evidenzbasierte Grundlage, um Herzinsuffizienz-Patienten individuell nach dem neuesten Wissensstand zu versorgen. Verschiedene Therapie­prinzipien wurden überarbeitet und auch beim Management von Begleit­erkrankungen gibt es neue Konzepte.

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.