Alpha-1-Antitrypsinmangel

Es muss nicht immer Obstruktion sein

Eine 52-jährige Patientin leidet seit Jahren an rezidivierenden Infekten und benötigt immer wieder Antibiotika. Weitere Erkrankungen liegen nicht vor. Grund dafür war ein Alpha-1-Antitrypsin-Mangel. Auf dessen Spur können Bronchiektasen führen, wie ein ungewöhnliches Fallbeispiel verdeutlicht.

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.