Burnout und Depression

Auswirkungen der Pandemie verschärfen psychische Belastung der Ärzte

Burnout und Depression sind zwei Erkrankungen, mit denen sich Ärzte immer häufiger auseinandersetzen müssen. Nicht nur bei den Patienten, sondern vor allem bei sich selber. Die öffentliche Meinung und die immer höheren Qualitätskriterien verlangen den fachlich unangreifbaren Mediziner mit möglichst hoher emotionaler Kompetenz. Doch der Traumberuf kann sich auch als Albtraum entpuppen – zusätzlich verstärkt durch die Corona-Pandemie.

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.