Moderate bis schwere atopische Dermatitis

Biologikatherapie im Wandel der Zeit: «Best-Practice»-Ansätze im Visier

Neben den kürzlich auf den Markt gekommenen neuen systemischen Medi­kamenten befinden sich aktuell mehrere Wirksubstanzen in Entwicklung. Darunter sind auch einige Biologika in fortgeschrittenen Stadien der klinischen Prüfung. Insgesamt sind die Zukunftsaussichten für die Behandlung von atopischer Dermatitis äusserst gut. Das Ziel ist eine weitere Optimierung der Behandlungsmöglichkeiten und das Identifizieren von Prädiktoren für die individuell bestmögliche Systemtherapie.

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.