Wundmanagement im Fokus

Chronische Ulcera: eHealth in der integrierten Wundversorgung

Die Behandlung chronischer Wunden gehört zum Praxisalltag. Häufig handelt es sich bei den Betroffenen um multimorbide Patienten, bei welchen sowohl eine kausale als auch eine symptomatische Behandlung erforderlich ist. Der Hausarzt spielt eine wichtige Rolle in der interdisziplinären Versorgung, wobei im Rahmen der Digitalisierung im Gesundheitswesen auch der Einsatz telemedizinischer Angebote Einzug gehalten hat. Insbesondere bei der Versorgung chronischer Ulcera hat sich dies bewährt, wie mehrere Studienprojekte zeigen.

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.