Autoimmunerkrankungen der Haut

Diagnostik und Monitoring des kutanen Lupus erythematodes (CLE)

Kutane Symptome zählen neben artikulärem Befall zu den am häufigsten vorkommenden Organbeteiligungen eines Systemischen Lupus erythematodes (SLE). Labordiagnostisch sind neben positivem ANA-Befund weitere Antikörper hinweisend. Wird bei Patienten ein CLE vermutet, kann der CLASI eingesetzt werden – ein validiertes kurzes Testverfahren zur Beurteilung der Krankheitsaktivität. Zur Bestätigung der klinischen Verdachtsdiagnose ist ein histologischer Nachweis obligat, seltener eingesetzt werden direkte Immunfluoreszenz oder Photoprovokationstestungen.

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.