Psychoonkologie

Die Bedeutung zertifizierungsrelevanter Belastungsscreenings

Psychoonkologischer Unterstützungsbedarf denkt sich nicht zwangsläufig mit der Belastung der Patienten. Ein sensibles und schrittweises Vorgehen ist daher angezeigt, um mögliche Ambivalenzen aufzudecken.

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.