Angeborene Herzfehler

Endokarditis bei angeborenem Herzfehler: Eine wachsende Herausforderung

Zu den häufigsten Geburtsdefekten zählen angeborene Herzfehler. Mit Hilfe moderner Entwicklungen in der Herzchirurgie können diese in der Regel erfolgreich behoben werden. Allerdings ist es damit noch nicht getan. Denn für Erwachsene Herzfehlerpatienten steigt das Risiko kardiovaskulärer Komplikationen. Eine wachsende Bedrohung ist beispielsweise die infektiöse Endokarditis.

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.