Rationaler Einsatz von Antidepressiva

Erst abwartend begleiten, dann medikamentös intervenieren

Antidepressiva werden zu oft verschrieben – entgegen der Studienlage, die den gebräuchlichen Wirkstoffen bei schwachen depressiven Episoden eine nur geringe Wirksamkeit attestiert, und entgegen den Leitlinien-Empfehlungen. Wann ist ein Einsatz sinnvoll?

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.