AECOPD

Farbenblind zum Antibiotika-Einsatz

Bei der Behandlung von COPD-Patienten mit akuten Exazerbationen (AECOPD) kommen regelmässig Antibiotika zum Einsatz – zu regelmässig, wenn man einen Blick auf die Leitlinien wirft. Diese empfehlen die Anwendung nur unter bestimmten Voraussetzungen. Wann diese gegeben sind und worauf darüber hinaus zu achten ist, legte ein Experte auf dem DGP dar.

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.