Diabetes-Management

Frischer Wind durch neue Möglichkeiten – was jetzt möglich ist

Der Typ-2-Diabetes wirkt sich ausser auf das metabolische Syndrom unter anderem auch auf Gefässe, Herz und Nieren aus – das brachten wissenschaftliche Forschungen hinsichtlich der Pathogenese der Erkrankung ans Licht. Hauptziel der Behandlung ist vor allem die Verhinderung makro- und mikrovaskulärer Ereignisse. Das moderne Therapiemanagement adressiert daher neben der Blutzuckersenkung auch das kardio-nephrologische Portfolio.

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.