Lumbale Rückenschmerzen

Frühzeitige Differenzierung lohnt sich

Einer der häufigsten Konsultationsgründe in der hausärztlichen Praxis und auf der Notfallstation sind lumbale Rückenschmerzen. Ein systematischer Review aus dem Jahr 2012 schätzte die globale Punktprävalenz von aktivitätseinschränkenden Rückenschmerzen >1 Tag auf 12% und die 1-Monats-Prävalenz auf 23%. Kreuzschmerzen können nach Dauer und Ursache klassifiziert werden. Ursächlich können unspezifische lumbale Kreuzschmerzen (Synonym Lumbago, Lumbalgie, im Volksmund «Hexenschuss») von spezifischen lumbalen Kreuzschmerzen unterschieden werden.

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.