Bullöses Pemphigoid: Fallbeispiel

Immunserologischer Nachweis führte zur Diagnose

Bei einer älteren Patientin mit therapieresistenten exanthematösen Hautveränderungen konnte anhand einer ELISA IgG-Antikörperbestimmung die Diagnose Bullöses Pemphigoid gestellt werden. Der serologische Nachweis von BP180 hat eine hohe diagnostische Sensitivität und Spezifität. Nach einer stationären systemi­schen Kortisontherapie konnte die Patientin in ein ambulantes Setting entlassen werden.

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.