Schweizerischer Impfplan 2021

Impfen bei chronischen Erkrankungen – ein Update

Während der Coronapandemie sollten Impfungen für andere impfpräventable Infektionen nicht vernachlässigt werden. Verschiedene angeborene, krankheitsbedingt erworbene und iatrogen induzierte Zustände gehen mit einer Supprimierung des Immunsystems einher und erfordern daher die Berücksichtigung besonderer Impfempfehlungen. Dies beinhaltet zum einen die Notwendigkeit zusätzlicher Impfungen, um Komplikationen durch impfpräventable Erkrankungen vorzubeugen und zum anderen gegebenenfalls auch ein Verzicht auf Lebendimpfungen.

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.