Weissdornextrakt WS® 1442

In-vivo-Studie zu kardioprotektiven Effekten im Tiermodell

Aus früheren Untersuchungen gibt es Hinweise auf antioxidative und anti­arrhythmische Effekte von Weissdorn (Crataegus). Um Näheres darüber herauszufinden, wie sich der standardisierte Crataegus-Extrakt WS® 1442 auf Reperfusions-induzierte kardiale Arrhythmien auswirkt, wurde eine tier­experimentelle Studie mit Laborratten durchgeführt. Dabei zeigten sich dosis- und zeit­abhängige kardioprotektive Effekte von WS® 1442.

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.