Mittelschwere bis schwere atopische Dermatitis

JAK-Inhibitor Upadacitinib als klarer Gewinner in Vergleichsstudie mit Dupilumab

Bei der Entwicklung innovativer Medikamente zur Behandlung von atopischer Dermatitis (AD) stehen vermehrt zielgerichtete Therapien im Fokus, welche selektiv in die krankheitsverursachenden Signalwege eingreifen [1]. Dass der Januskinase (JAK)-Inhibitor Upadacitinib den Symptomen von mittelschwerer bis schwerer AD schneller und besser entgegenwirken kann als der IL-4-/IL-13-Inhibitor Dupilumab, zeigen die Ergebnisse der Vergleichsstudie Heads Up, die am 11thGeorg Rajka International Symposium on Atopic Dermatitis (ISAD 2021) präsentiert wurden [2].

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.