Management der Dyslipidämie

Lipidsenker zur Sekundärprophylaxe auch bei älteren Patienten wirksam

Eine kürzlich im Lancet publizierte Metaanalyse gelangte zu dem Ergebnis, dass bei über 75-Jährigen durch Lipidsenkung eine vergleichbare Reduktion kardiovaskulärer Ereignisse erzielt werden konnte wie bei jüngeren Personen. Besonders Wert gelegt werden sollte bei älteren Patienten auf die Berücksichtigung des individuellen Gesundheitszustandes und regelmässige Verlaufs­kontrollen. Werden die Therapieziele nicht erreicht, wird eine Dosisanpassung, der Wechsel auf ein anderes Präparat oder die Hinzunahme einer additiven Wirksubstanz empfohlen.

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.