Forschung

Lungenschäden verstehen

Forscher haben die zellulären Mechanismen zu Beginn einer entzündlichen Lungenschädigung, ausgelöst durch eine SARS-CoV-2-Infektion, im Detail untersucht. Verantwortlich für Schäden, die eine Beatmung notwendig machen, ist demnach nicht eine direkte Zerstörung der Lunge durch die Vermehrung des Virus. Vielmehr sind entzündliche Prozesse und das Endothel der Lunge massgeblich an schweren Verläufen beteiligt.

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.