Nicht-alkoholische Fettlebererkrankung

NAFLD und Diabetes – ein gefährliches Duo

Die Prävalenz von nicht-alkoholischer Lebererkrankung (NAFLD) und Typ-2-Diabetes nimmt weltweit zu. Adipositas, Fettstoffwechselstörungen und Insulin­­resistenz sind wesentliche Risikofaktoren für NAFLD und Steatohepatitis (NASH). Durch gezieltes Screening und adäquate Massnahmen können leberspezifische und diabetesbezogene Folgen und Komplikationen reduziert ­werden.

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.