Akute generalisierte exanthematische Pustulose (AGEP)

Nicht nur eine T-zellvermittelte Erkrankung?

In immunpathologischen Studien konnte gezeigt werden, dass bei Arzneimittelreaktionen, insbesondere bei der AGEP, nicht nur T-Zellen eine Rolle spielen, sondern auch IL36-Zytokine und weitere Mediatoren involviert sind. Diese Erkenntnisse sind relevant für die Weiterentwicklung von Präventionsstrategien und zielgerichteter Behandlungsmöglichkeiten von AGEP.

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.