Demenz

Noch vergesslich oder schon dement? Effektive Behandlung von Anfang an

Erste Anzeichen einer Demenz werden häufig nicht erkannt, denn die Veränderungen im Gehirn erfolgen schleichend. Häufig überdeckt auch eine depressive Episode die eigentlichen Beschwerden. Um die Gedächtnisleistung so lang wie möglich zu erhalten und damit auch die Alltagsfunktionen zu stabilisieren, bedarf es jedoch einer frühzeitigen Diagnose – damit das Behandlungsmanagement rechtzeitig greifen kann.

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.