Vorhofflimmern

Patientensicherheit gross geschrieben – Therapie im Fokus

Bei vielen Menschen gerät das Herz aus dem Takt. Vorhofflimmern gehört zu den häufigsten Formen von Herzrhythmusstörungen und sollte umgehend behandelt werden, um die Gefahr eines Schlaganfalls zu minimieren. Um diese Arrhythmien zu detektieren, finden immer mehr technische Möglichkeiten den Weg zum Patienten. Eine effektive und individuelle Therapieeinstellung in der adäquaten Dosierung unterstützt dann die Patientensicherheit.

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.