SARS-CoV-2

Pelargonium sidoides zeigt in vitro antivirale und immunomodulatorische Effekte

Die aktuell verfügbaren Behandlungsmöglichkeiten gegen Covid-19 sind sehr begrenzt und es wird fieberhaft nach wirksamen Medikamenten geforscht. Ein internationales Team von Wissenschaftlern hat kürzlich Resultate einer präklinischen in vitro Studie veröffentlicht, welche darauf hinweisen, dass ein Extrakt auf der Basis von Pelargonium sidoides den Eintritt von SARS-CoV-2 in menschliche Lungenzellen hemmt und damit das Viruswachstum inhibiert.

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.