Reaktive Plasmozytosen

Polyklonale Plasmazellvermehrung im Fokus

Reaktive Plasmozytosen sind selten, allerdings dann häufig ausgeprägt. Sie müssen gegen eine reaktive (polyklonale) und monoklonale Plasmazellvermehrung abgegrenzt werden. Eine genaue Differentialdiagnostik ermöglicht eine effektive Therapie.

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.