Affektive Störungen

Prävention durch Prädiktion?

(Hypo-)Manie im Kindes- und Jugendalter ist assoziiert mit vorausgehenden depressiven Episoden, eine atypische Depression im Erwachsenenalter mit einem hohen BMI. Kann man dieses Wissen prophylaktisch nutzen?

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.