Aktinische Keratosen

Prävention und Therapie – Empfehlungen der Leitlinie und künftige Entwicklungen

Die Prävalenz der aktuell an aktinischen Keratosen (AK) Erkrankten in der Bevölkerung steigt mit zunehmendem Alter. In Abhängigkeit von der UV-Belastung ist die Entwicklung von AK ab dem 40. Lebensjahr relevant. In Australien sind bis zu 60% dieser Altersgruppe betroffen, in europäischen Breiten ist von 15–30% auszugehen. Mit einer Anzahl von 70% an AK-betroffenen Patienten im 70. Lebensjahr ist zu rechnen, wobei das Spektrum von einzelnen AK bis zur Feldkanzerisierung reicht.

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.