Psychokardiologie

Projektionsort Herz: Wenn psychische Konflikte den Körper beeinflussen

Bereits im alten Ägypten gab es eine Krankheit des Herzens, deren Ursache als Angst des Geistes bezeichnet wurde. Das Zusammenspiel von Psyche und Herz ist also schon lange bekannt – allerdings wurde ihr auch lange keine grosse Bedeutung beigemessen. Inzwischen ist das anders, denn Patienten mit Herzerkrankungen leiden häufig unter psychischen Komorbiditäten. Und diese wiederum beeinflussen den Verlauf der kardialen Probleme.

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.