Akustikusneurinom

Schwindel und Schwerhörigkeit – vom Symptom zur Diagnose

Das Akustikusneurinom (Schwannom, Neurilemmom) zählt zu den häufigsten gutartigen Tumoren (WHO Grad I) der Hirnnerven. Der Name hat sich im deutschen Sprachraum für den Tumorbefall des Nervus vestibulocochlearis etabliert. Neben dem Neurinom des VIII. Hirnnerven kommen diese Raumforderungen auch am N. trigeminus und facialis, jedoch signifikant geringer, vor.

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.