Wundmanagement

Silikonhaltige Wundauflagen unterstützen Dekubitusprophylaxe und -therapie

Prävention und Behandlung von Dekubitus sind wichtige Aspekte im medizinischen Alltag. Der Einsatz adäquater Wundauflagen ist dabei eine wesentliche Komponente und sollte kriteriengeleitet erfolgen. Es hat sich gezeigt, dass die Verwendung eines mehrschichtigen silikonhaltigen Schaumstoffverbandes sowohl zur Behandlung von Druckulzera als auch zur Dekubitusprävention eine wirksame ergänzende Massnahme ist.

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.