Profil Psoriasis, Atopische Dermatitis, Urtikaria

«The big three» in der Dermatologie

Sowohl bei Psoriasis als auch bei atopischer Dermatitis und Urtikaria besteht das Behandlungsziel in erster Linie darin, Symptomkontrolle respektive Beschwerdelinderung zu erreichen. Die Therapie erfolgt stufenadaptiert. Da es sich um schubförmig-rezidivierende Dermatosen handelt, ist es wichtig, Exazerbationen frühzeitig zu erkennen und adäquat zu behandeln. Die richtige Zu­ordnung klinischer Manifestationen ist also von entscheidender Bedeutung.

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.