Idiopathische Lungenfibrose

Therapiewechsel oft sinnvoll

Für die medikamentöse Therapie der idiopathischen Lungenfibrose (IPF) stehen zurzeit zwei antifibrotisch wirksame Medikamente zur Verfügung: Pirfenidon und der Tyrosinkinase-Inhibitor Nintedanib. Therapieunverträglichkeiten sind selten, kommen aber vor. Die Option, in solchen Fällen zwischen den beiden Wirkstoffen zu wechseln, war bislang jedoch wenig erforscht.

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.