COVID-19-Impfkampagne

Überlastung des Gesundheitssystems vorbeugen – nach wie vor eine wichtige Devise

Aus einem Anfang August erschienenen Wissenschaftlichen Update der Swiss National Covid-19 Science Taskforce geht hervor, dass die wöchentliche Zahl der verabreichten Impfdosen in der Schweiz seit Anfang Juni stark abgenommen hat. Falls die Impfgeschwindigkeit nicht wieder erhöht werden kann, werden erst Ende September 60% der Gesamtpopulation eine erste Impfung erhalten haben, so aktuelle Prognosen der Experten. Impfkampagne quo vadis?

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.