Das etwas andere Wissen

Was ist eigentlich… Petos Paradoxon?

Oder: Warum haben nicht alle Blauwale Krebs? Wie auch Elefanten sind diese riesengrossen, langlebigen Säugetiere nicht öfter von malignen Erkrankungen betroffen als andere Arten. Komisch eigentlich, wenn man die lange Lebensspanne und die grosse Anzahl an Zellen bedenkt. Die Erklärung für die Ungereimtheit dürfte in einem komplexen Zusammenspiel verschiedener Abwehrmechanismen gegen Krebs und – paradoxerweise – in der Grösse der Tiere selbst liegen.

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.