Weissdornextrakt

Was sind die pharmakologischen Grundlagen der kardioprotektiven Effekte?

Die empirisch belegten positiven Effekte von Weissdornextrakt reichen von Vasodilatation über Endothelmodulation bis zu Beeinflussung des Cholesterinmetabolismus und weiterer kardiovaskulär relevanter Parameter. Dieser Artikel beleuchtet die zugrundeliegenden biochemischen Wirkmechanismen bezugnehmend auf tier- und humanexperimentelle Studien. 

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.