Hyperkaliämie

Wie die Guideline ans Bett kommt: Hyperkaliämie-Management up to Date

Patienten mit chronischer Herz- oder Niereninsuffizienz leiden häufig an einer Hyperkaliämie. Vor allem der Einsatz von RAAS-Inhibitoren kann das Risiko dieser lebensbedrohlichen Elektrolytstörung erhöhen. Daher wird die Therapie der Grunderkrankung mit diesen Medikamenten dann häufig abgesetzt. Das muss jedoch nicht sein!

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.