Multiple Sklerose

Wirksame Behandlungsstrategien von Anfang an – Chancen, Risiken, Nutzen

Die Behandlung der Multiplen Sklerose zielt auf die Reduktion von Schüben, das Senken der Krankheitsaktivität sowie die Verlangsamung des Krankheitsverlaufs und der Behinderungszunahme. Dafür kann sowohl eine Verlaufs- als auch Langzeittherapie mit z.B. immunmodulierenden oder immunsupprimierenden Medikamenten eingesetzt werden. Doch was ist wann indiziert?

Damit Sie den vollständigen Artikel lesen können, müssen Sie sich einloggen oder neu registrieren.